leise see..

Rilke-Texte gesucht und gefunden

Moderatoren: Thilo, stilz

Antworten
Ayla
Beiträge: 2
Registriert: 10. Nov 2007, 14:19
Wohnort: GL

leise see..

Beitrag von Ayla » 10. Nov 2007, 14:26

ich brauch mal kurz eure hilfe, da ich selbst nicht weiter weiß. mir schreibt ein mann unter dem nick leise.see
es ist ein neuer nick und ich habe gefragt was es bedeutet. er schrieb ich soll mal unter " rilke leise see" nachschauen das würde viel über ihn aussagen. ich kann aber nichts dazu finden. kann mir jemand helfen?

lg ayla
Viele Menschen trreten in dein Leben... aber nur wenige hinterlassen spuren in deinem herzen....

stilz
Beiträge: 1182
Registriert: 26. Okt 2004, 10:25
Wohnort: Klosterneuburg

Beitrag von stilz » 10. Nov 2007, 14:44

Aus "Dir zur Feier" (geschrieben für Lou Andreas-Salomé):

Mein Leben ist wie leise See:
Wohnt in den Uferhäusern das Weh,
wagt sich nicht aus den Höfen.
Nur manchmal zittert ein Nahn und Fliehn:
aufgestörte Wünsche ziehn
darüber wie silberne Möven.

Und dann ist alles wieder still. . .
Und weißt du was mein Leben will,
hast du es schon verstanden?
Wie eine Welle im Morgenmeer
will es, rauschend und muschelschwer,
an deiner Seele landen.
"Wenn wir Gott mehr lieben, als wir den Satan fürchten, ist Gott stärker in unseren Herzen. Fürchten wir aber den Satan mehr, als wir Gott lieben, dann ist der Satan stärker." (Erika Mitterer)

Ayla
Beiträge: 2
Registriert: 10. Nov 2007, 14:19
Wohnort: GL

danke

Beitrag von Ayla » 11. Nov 2007, 14:58

vielen lieben dank... du hast mir damit sehr geholfen. ich glaube ich werde mich jetzt öfter mit rilke beschäftigen. scheint als hätte ich da etwas verpaßt.. lg ayla
Viele Menschen trreten in dein Leben... aber nur wenige hinterlassen spuren in deinem herzen....

Antworten