Feinere Struktur für das Forum

Ankündigungen durch Administrator und Moderator/in

Moderatoren: Thilo, stilz

Thilo
Site Admin
Beiträge: 77
Registriert: 6. Nov 2002, 09:41
Wohnort: Stuttgart, Deutschland
Kontaktdaten:

Feinere Struktur für das Forum

Beitrag von Thilo » 25. Jul 2004, 19:09

Bei der Suche nach neu abgetippten Rilke-Texten (siehe Beitrag "Rilke-Texte "von e.u.) habe ich bemerkt, dass das Forum inzwischen ziemlich unübersichtlich geworden ist. Im Durcheinander werden manchmal Fragen gestellt, die schon vor längerer Zeit ausgiebig besprochen wurden. Da die alten Debatten unter den neueren Beiträgen schon "verschüttet" sind, knüpft die Diskussion aber nicht daran an, sondern beginnt häufig wieder bei Null.

Es ist eigentlich die Aufgabe des Moderators, die großen Linien einer Diskussion aufzuzeigen und die Beiträge daran zu orientieren, so dass das Gesagte nicht vergessen wird das noch zu sagende an den richtigen Punkten festgemacht wird, damit die Diskussion im Ganzen voran kommt.
Bei der schieren Masse an Beiträgen fühle ich mich allerdings überfordert, allein eine Struktur zu bestimmen und schlage vor, dass wir gemeinsam danach suchen.

Ich habe erst einmal das wenig fruchtbare Klassiker-Forum aus dem Rilke-Forum ausgegliedert, so dass wir in Zukunft ein "reines" Rilke-Forum auf zwei Gliederungsebenen aufbauen können. Insbesondere die Kategorie "Rilke literarisch" müsste noch weiter aufgegliedert werden, und hier speziell die Gedichte. Dabei soll natürlich auch keine so feste Struktur entstehen, dass man am Ende nicht mehr weiß, wo man seinen Beitrag zuordnen soll.

Eine einfache Struktur könnte also etwa sein:

1. Gedichte
1.1 Gedicht gesucht
1.2 Gedicht & Interpretation
1.3 Gedichte allgemein (Residualkategorie)
2. Prosa
3. Briefe und sonstige Schriften
4. Rilke menschlich
5. Rilke aktuell
6. Rilke virtuell

60% der Beiträge fielen wohl unter "Gedichte gesucht" und "Gedicht & Interpretation".

Was haltet Ihr von der Idee einer Neugliederung, und welche Vorschläge habt Ihr für die Struktur?

Liebe Grüße,
Thilo

Barbara
Beiträge: 484
Registriert: 30. Dez 2003, 17:54
Wohnort: Stuttgart Bad Cannstatt
Kontaktdaten:

Beitrag von Barbara » 25. Jul 2004, 21:55

Hallo Thilo, hallo Forum,

als relativ neues Mitglied im Forum möchte ich gerne etwas dazu schreiben. Ich mache bei verschiedenen Internetprojekten schon längere Zeit mit (bei einigen so etwa 10 Jahre), habe insofern Weberfahrung und als Dokumentarin auch im strukturieren. Das sollte aber hier nicht von allen "Autoren" unbedingt beim Schreiben im Forum vorausgesetzt werden . Auch ich schreibe - trotz Weberfahrung - hier zum ersten Mal in einem Forum !

Einige kritische Anmerkungen und Fragen:
Sehr schwierig finde ich als "Neue" zu erkennen, was schon mal diskutiert wurde - vor allem auch , weil das alte Forum nicht mehr einsehbar ist . Wie soll ich dann wissen, was schon mal diskutiert wurde ? Ich versuche schon über die Suchfunktion etwas zu finden, das gelingt aber nicht immer und manchmal will man auch der bereits vorhandenen Diskussion einen ganz anderen Aspekt geben und schaltet deshalb ein neues Thema ... Vielleicht sollte man einen deutlicheren Hinweis auf die Suchfunktion oben in die Leiste einbauen (gerade für Leute, die das erste Mal das Forum besuchen!)!

Schwierig finde ich es auch und das könnte bei einer weiteren Differenzierung noch schwieriger werden, bei mehreren Beiträgen zu einem Thema kann es vorkommen, dass es zwischen inhaltlich und biographisch wechselt, das beides miteinander zusammenhängt ... Das ein Thema, das biographisch beginnt, dann bei inhaltlich landet... Was macht man zb mit einem Gedicht zu dem es einen Brief gibt oder einem Vergleich von Gedicht und Prosa ...?

Vielleicht gibt es eine Möglichkeit technisch, wenn man Gedichte oder andere Texte von Rilke abschreibt, eine Kopie an den Webmaster zu schicken, damit dieser dann nicht mehr danach suchen muss . Das sollte man dann auch als Hinweis auf die Forumsseite schreiben .

Ich finde es sehr gut, Thilo, dass Du uns fragst und das zur Diskussion stellst ! Ich finde das Forum hier ganz toll und möchte gerne weiter dabei mitmachen ! Ich finde es gut, es - auch in Zukunft - so offen wie möglich zu gestalten!

Soweit erstmal und bis bald,
Barbara

Barbara
Beiträge: 484
Registriert: 30. Dez 2003, 17:54
Wohnort: Stuttgart Bad Cannstatt
Kontaktdaten:

Beitrag von Barbara » 26. Jul 2004, 07:07

Hallo,

irgendwie lässt sich mein letzter Beitrag nicht mehr editieren, diese Funktion ist irgendwie verlorengegangen - deshalb noch eine Ergänzung oder ein Vorschlag für die Diskussion der Struktur: wie wäre es, wenn man inhaltliche Themenschwerpunkte setzen würde , zb nach Epochen (frühe Gedichte, mittlere, späte...), Hauptwerken (Stundenbuch, Neue Gedichte, Malte, späte Werke (Elegien, Orpheus) ...) ? Orientierung dabei könnte sein: Thema befasst sich hauptsächlich, schwerpunktmässig mit...

Vielleicht könnte man auch im Begrüßungsmail einen freundlichen Hinweis, eine Einladung an die neuen Mitglieder schreiben, zur Suchfunktion, Umgang mit vorhandenen Beiträgen... ?

In einem anderen Forum habe ich gesehen, dass es möglich ist, Beiträge zu verschieben (zb von inhaltlich zu biographisch); wäre das hier auch möglich (technisch) ?

Sicher gibt es noch weitere gute Ideen zu diesem Thema und ich beteilige mich gerne auch an der weiteren Diskussion dazu...

Viele Grüße von Barbara :lol:

Thilo
Site Admin
Beiträge: 77
Registriert: 6. Nov 2002, 09:41
Wohnort: Stuttgart, Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Thilo » 5. Aug 2004, 22:48

Hallo,

Inzwischen besitze ich das Rilke-Handbuch von Manfred Engel und Co., und ich kann es allen sehr empfehlen (das tue ich ja auch jetzt über die Startseite)! Ich habe natürlich noch nicht alle Beiträge gelesen, aber allein schon die Gliederung ist von großem Wert, weil sie eine Bresche in das Dickicht von Rilkes persönlichen und künstlerischen Verstrickungen schlägt. Damit wäre diese Gliederung vielleicht auch eine gute Diskussionsgrundlage für eine neue Struktur des Forums. Ich führe sie hier mal grob auf:

1. Leben und Persönlichkeit
2. Kontakte und Kontexte
2.1 Kulturräume und Literaturen
2.1.1 Ägypten
2.1.2 Antike
2.1.3 Bibel
2.1.4 Mittelalter
2.1.5 Deutschsprachige Literatur
2.1.6 Frankreich
2.1.7 Italien
2.1.8 Rußland
2.1.9 Schweiz
2.1.10 Skandinavien
2.1.11 Spanien
2.2 Bildende Kunst
2.3 Musik
2.4 Philosophie
2.5 Psychoanalyse
3. Dichtungen und Schriften
3.1 Das Frühwerk
3.1.1 Lyrik
3.1.2 Erzählungen
3.1.3 Dramatische Dichtungen
3.2 Das mittlere Werk
3.3 Das späte Werk
3.4 Späteste Gedichte
3.5 Das übersetzerische Werk
3.6 Schriften zu Kunst und Literatur
3.7 Das Briefwerk

4. Rilke als Autor der literarischen Moderne

Anstelle der doppelten Unterteilungen des Werkes nach Schaffenszeiträumen und Gattungen könnte man vielleicht einfach nach Gattungen unterscheiden und dann die Hauptwerke aufführen (wie Barbara ja auch vorschlägt).

1. Leben und Persönlichkeit
2. Kontakte und Kontexte
2.1 Kulturräume und Literaturen
2.1.1 Ägypten
2.1.2 Antike
2.1.3 Bibel
2.1.4 Mittelalter
2.1.5 Deutschsprachige Literatur
2.1.6 Frankreich
2.1.7 Italien
2.1.8 Rußland
2.1.9 Schweiz
2.1.10 Skandinavien
2.1.11 Spanien
2.2 Bildende Kunst
2.3 Musik
2.4 Philosophie
2.5 Psychoanalyse
3. Dichtungen und Schriften
3.1 Lyrik
3.1.1 Die frühen Gedichtsammlungen
3.1.2 Cornet
3.1.3 Das Stunden-Buch
3.1.4 Das Buch der Bilder
3.1.5 Neue Gedichte
3.1.6 Das Marien-Leben
3.1.7 Duineser Elegien
3.1.8 Die Sonette an Orpheus
3.1.9 Sonstige einzelne Gedichte/Widmungen etc.
3.1.10 Französische Gedichte
3.1.11 Übersetzungen
3.2 Prosa
3.2.1 Frühe Erzählungen
3.2.2 Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
3.3 Dramatische Dichtungen
3.4 Schriften zu Kunst und Literatur
3.5 Das übersetzerische Werk
3.6 Schriften zu Kunst und Literatur
3.6.1 Frühe Schriften
3.6.2 Monographie "Worpswede"
3.6.3 Mongraphie "Rodin"
3.6.4 Sonstige Schriften
3.7 Das Briefwerk

Dazu müsste noch eine Rubrik für Laien kommen, die nicht wissen, wo sie ihre Frage zuordnen müssen:
4. Gedicht gesucht
5. Interpretation gesucht

Diese Unterteilung ist vermutlich viel zu feingliedrig. Andererseits hat das Forum ein ziemlich hohes Niveau, und ich glaube durchaus, dass man zu fast allen Kategorien etwas zuordnen könnte. Vielleicht kommen wir ja so langsam einer guten Struktur näher.

Thilo

gliwi
Beiträge: 941
Registriert: 11. Nov 2002, 23:33
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von gliwi » 5. Aug 2004, 23:02

Hallo Thilo,
du bist ja schwer am Arbeiten hier zur Zeit! Ich hätte da eine kleine "Reklamation", für die ich kein eigenes Thema anfangen will, darum teile ich es hier schnell mit: Schon seit Tagen geht das Gelb nicht mehr raus bei von mir schon gelesenen Beiträgen. Wahrscheinlich ist das überall so und du kannst es sicher leicht "reparieren". Danke!
Gruß
Christiane

Thilo
Site Admin
Beiträge: 77
Registriert: 6. Nov 2002, 09:41
Wohnort: Stuttgart, Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Thilo » 6. Aug 2004, 17:19

Hallo Christiane,

Das Problem ist mir neu. Bei mir funktioniert die Markierung und De-Markierung ungelesener Beiträge gut.

Vielleicht weiß sonst jemand einen Rat?

Barbara
Beiträge: 484
Registriert: 30. Dez 2003, 17:54
Wohnort: Stuttgart Bad Cannstatt
Kontaktdaten:

Beitrag von Barbara » 7. Aug 2004, 08:44

Lieber Thilo,

ich kann mir die neue - modifizierte - Struktur, die Du vorschlägst auch gut vorstellen . Hast Du vor die bereits vorhandenen Beiträge mit in die neue Struktur - wenn es soweit ist - einzufügen oder wird das dann ein Start mit den zukünftigen neuen Beiträgen ? Wir sollten darauf achten, dass die bisherigen Beiträge nicht verloren gehen .

Ich bin gespannt auf das neue Buch von Manfred Engel!

Viele Grüße von Barbara

Thilo
Site Admin
Beiträge: 77
Registriert: 6. Nov 2002, 09:41
Wohnort: Stuttgart, Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Thilo » 10. Aug 2004, 07:34

Ich habe nur einmal probiert, wie man Sachen verschieben kann und die eine Änderung gemacht, die mir am nötigsten scheint: Die unmittelbaren direkten Fragen nach einem Text oder einer Interpretation aus der allgemeinen Debatte zunächst herausnehmen. Wenn sich daraus ein weiteres Gespräch ergibt, kann sie ein Moderator wieder an der entsprechenden Stelle einfügen.

Ansonsten habe ich eine neue, vereinfachte Struktur, die mir jetzt ganz gut erscheint.

1. Rilkes Werk
1.1 Fragen & Antworten
1.2 Gedichte
1.3 Erzählungen
1.4 Malte Laurids Brigge
1.5 Briefe und sonstige Schriften
2. Rilkes Leben und Persönlichkeit
2.1 Familie und Herkunft
2.2 Freundschaften, Liebschaften, Bekannntschaften
2.2 Kulturräume, Orte und Reisen
2.3 Sonstige Kontexte und Anregungen
2.3 Weiteres zu Rilkes Leben
3. Rilke aktuell
3.1 Lesungen, Vertonungen, Inszenierungen, Ausstellungen
3.2 Rilke-Treffen, Rilke-Lesekreise
3.3 Rilke-Publikationen, Neuerscheinungen
3.4 Sonstiges
4. Rilke virtuell

Ein paar Überschneidungen wird es auch hier geben, aber das ist auch nicht ganz zu vermeiden. Ein bisschen klarer wird die Zuordnung noch durch kurze beschreibende Sätze zu jeder Überschrift.

Was haltet Ihr davon?

e.u.
Beiträge: 320
Registriert: 5. Jun 2003, 10:29

Beitrag von e.u. » 10. Aug 2004, 08:47

Hallo Thilo,
die letzte Version finde ich fast ideal. Das Forum sollte nicht zu fein strukturiert sein, damit sich 'Anfänger' nicht verheddern und man auch die Schreibschwelle ohne große Recherche spontan überwinden kann. Zwei Dinge scheinen mir noch nicht ganz optimal geklärt:
Die Rubrik 'Briefe und sonstige Schriften' ist etwas unklar, denn damit ist ja nicht Rilkes enormes privates Briefwerk gemeint, sondern es sind theoretische Schriften, die er selbst (ohne Angabe der Adressaten) veröffentlicht hat. Also etwa: Briefe an einen jungen Dichter, Briefe über Cézanne ..... GErade hier hat es ja viele Anfragen gegeben. Das ist eine etwas andere Textsorte, die man von den Briefausgaben trennen sollte. Vielleicht fällt Dir dazu etwas ein, das auch weniger mit Rilkes WErk vertraute Forum-Besucher leiten kann.
Die zweite Sache sind die Suchen nach Texten (oft ist ein Titel oder der Inhalt angegeben). Hier ist die Rubrik: Fragen und Antworten vielleicht etwas zu unspezifisch, und hier sammelt sich dann einfach zu viel disparates an. Wenn es gelänge, solche Textsuchen in eine eigene Rubrik zu packen, dann wäre wohl auch der Transfer neuer Texte einfacher zu erledigen. :D Vielen Dank auch für diese Arbeit!
Mit Grüßen von e.u.

Thilo
Site Admin
Beiträge: 77
Registriert: 6. Nov 2002, 09:41
Wohnort: Stuttgart, Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Thilo » 10. Aug 2004, 10:16

Hallo e.u.,
Danke für die Anregung!

So ist es vielleicht schon besser... Die kursiv gesetzten Beschreibungen müssen natürlich noch ergänzt und weiter ausformuliert werden. Darin kann man die meistgefragten Inhalte gleich beispielhaft aufzählen und so bei der Orientierung helfen.
Natürlich gibt es Überschneidungen zwischen der Rubrik "Persönliche Briefe" und "Freundschaften, Liebschaften etc.". Aber ich möchte die persönlichen Briefe doch nicht aus dem Werk herausnehmen.

1. Rilkes Werk
1.1 Wo finde ich...?
Rilke-Texte gesucht und gefunden
1.2 Gedichte
Von den frühen Prager Gedichten bis zum lyrischen Grabspruch
1.3 Erzählungen
Ewald Tragy, Die Turnstunde, Der Apostel und weitere Erzählungen
1.4 Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
1.5 Schriften und Briefe über Kunst, Literatur, Philosophie
Monographie Worpswede, Monographie Rodin, Briefe an einen jungen Dichter, weitere theoretische Texte
1.6 Persönliche Briefe
Persönliche Briefe an Freunde, Bekannte, Geliebte

2. Rilkes Leben und Persönlichkeit
2.1 Familie und Herkunft
2.2 Freundschaften, Liebschaften, Bekannntschaften
2.3 Kulturräume, Orte und Reisen
2.4 Sonstige Kontexte und Anregungen
2.5 Weiteres zu Rilkes Leben

3. Rilke aktuell
3.1 Lesungen, Vertonungen, Inszenierungen, Ausstellungen
3.2 Rilke-Treffen, Rilke-Lesekreise
3.3 Rilke-Publikationen, Neuerscheinungen
3.4 Sonstiges

4. Rilke virtuell
4.1 Technische Fragen zum Forum
4.2 Sonstige Anregungen und Kritik

gliwi
Beiträge: 941
Registriert: 11. Nov 2002, 23:33
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von gliwi » 10. Aug 2004, 16:57

Hallo Thilo,
ja, erscheint logisch und übersichtlich, in meinen Augen jetzt perfekt.
Noch zwei Fragen: Wo hast du das "Klassiker lesen" gelassen? Machst du das auch noch weiter und wenn ja, unter welchem Titel?
Und: kann man eigene Fotos wirklich nur reinbringen, wenn man eine Home-Page hat? Haben alle, die ein eigenes Rosenfoto eingestellt haben, eine Home-Page? Oder habe ich da was falsch verstanden? :?:
Im übrigen: Ich bewundere sehr, wie viel Arbeit du dir machst und wie kompetent.
Liebe Grüße
Christiane

Barbara
Beiträge: 484
Registriert: 30. Dez 2003, 17:54
Wohnort: Stuttgart Bad Cannstatt
Kontaktdaten:

Beitrag von Barbara » 10. Aug 2004, 17:08

Hallo,

die neue Struktur gefällt mir gut .

Nur ein paar Fragen hätte ich noch bzw Anmerkungen:

Wir - bzw der Admin/Moderator - sollten die Beiträge möglichst aktuell verschieben können zwischen den verschiedenen Rubriken . So ist mir aufgefallen, dass es oft auch zwischen literarisch und biographisch hin und her geht in den Beiträgen . Ich bin oft nicht sicher, wo ich ein neues Thema zuordnen soll . Es hängt davon ab, in welche Richtung sich die Beiträge bewegen... Und zwischen 1.1. und den übrigen Rubriken sowieso .

Wo könnte man ein Thema unterbringen , bei dem es um ein Gedicht in einem Brief geht ? Ich denke da zb an das Thema: Brief an Ellen Key mit dem Gedicht "Oben, wo die grossen Stimmen wohnen...".

2.4. und 2.5. würde ich zusammenfassen (2.5. dann streichen).

Viele Grüße von Barbara :lol:

Barbara
Beiträge: 484
Registriert: 30. Dez 2003, 17:54
Wohnort: Stuttgart Bad Cannstatt
Kontaktdaten:

Beitrag von Barbara » 10. Aug 2004, 17:16

Hallo gliwi,
sorry , jetzt haben wir beide gleichzeitig geschrieben und ich habe Dich dabei überschrieben . So will ich Deine Frage mit den Bildern gleich beantworten: Du brauchst keine eigene Homepage, das Bild muss irgendwo online sein und ist damit anlinkbar - meist als .jpg oder .gif-Datei . Am besten ist es dann die Quelle zu nennen , wo das Bild steht . Du verlinkst es in Deinem Beitrag mit der IMG-Funktion . Bilder im Internet kannst Du in den Suchmaschinen auch speziell suchen lassen .
Viele Grüße von Barbara :lol:

Thilo
Site Admin
Beiträge: 77
Registriert: 6. Nov 2002, 09:41
Wohnort: Stuttgart, Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Thilo » 11. Aug 2004, 19:09

Hallo Christiane,
Hallo Barbara,

- Das Klassiker-Forum habe ich zur Zeit einfach versteckt. Ich wollte es eigentlich aus dem Rilke-Forum heraustrennen und dann als eigenes Forum für die Klassiker-der-Weltliteratur.de Seite installieren, aber das scheint technisch sehr schwierig zu sein.

- Beim Verschieben von 1.1 zu anderen Punkten sollte es keine Probleme geben, denn man kann einfach einen "Shadow", also eine Kopie des Ursprungsbeitrages am ursprünglichen Ort lassen. Dort ist der Beitrag dann auch zu finden. Wenn man ihn aber anklickt, landet man automatisch an seinem neuen Ort, und dort werden auch eventuelle Antworten untergebracht.

- Überschneidungen zwischen den Kategorien lassen sich nicht verhindern, außer wir bleiben bei der sehr groben Trennung "Werk"/"Leben", und auch hier ließen sich Zweifelsfälle konstruieren. Zu Deinem Beispiel eines Briefes, in dem ein Gedicht enthalten ist, würde ich sagen: Wenn es in dem Beitrag eher um das Gedicht geht, kommt der Beitrag unter "Gedichte", wenn es um den Brief geht, unter "Briefe". Wenn Brief und Gedicht gleichberechtigt sind, ist es eigentlich egal, wo man den Beitrag unterbringt.

Viele Grüße,
Thilo

gliwi
Beiträge: 941
Registriert: 11. Nov 2002, 23:33
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von gliwi » 11. Aug 2004, 19:25

Hallo Barbara, es geht aber um ein privates Foto, das nur in meinem eigenen Ordner ist! Ansonsten danke für die schnelle Antwort.
Hallo Thilo, inzwischen klappt es bei mir überhaupt nicht mehr mit der gelben Farbe. Beiträge, die ich schon dreimal gelesen habe, sind immer noch gelb markiert, und neue sind weiß bei mir. Tritt dieser Fehler nur bei mir auf? Das kann doch nicht an meinem Server liegen? :evil:
Gruß
Christiane

Antworten